Musikgeragogik - Musik mit alten Menschen

Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“

Franz von Assisi

 

 

MUSIK/Musizieren
… weckt Emotionen
… stimuliert motorische Abläufe
… besitzt eine starke soziale Komponente
… weckt Erinnerungen
… ist die ursprünglichste Sprache der Menschheit

Musik ist Medium zur Selbsterfahrung. Sie vermittelt dem alten Menschen Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.

 

Musik als emotionalstes Medium kann helfen, Trauer zu bewältigen. Sie tröstet, entspannt, regt an und hilft so, Stimmungen zu verändern und Atmosphäre zu schaffen.
Musizieren stimuliert motorische Abläufe. Längst verloren geglaubte Fertigkeiten können wieder zum Vorschein kommen, noch vorhandene verstärkt werden. Musik besitzt eine starke soziale Komponente, bringt Geselligkeit, regt an zu Unterhaltungen, reduziert Einsamkeit und Isolation. Musik weckt Erinnerungen. Selbst stark dementiell veränderte Menschen reagieren sehr intensiv, wenn Volks- und Kirchenlieder angestimmt werden.
Musik ist die ursprünglichste Sprache der Menschheit. Sie ist international. Sie bietet Möglichkeiten sich auszudrücken, auch wenn die Sprache fehlt oder nur noch rudimentär vorhanden ist.

Musikgeragogische Angebote

in Einrichtungen der Altenpflege, Seniorentreffs, Gemeindezentren

 

Sowohl in Gruppen als auch in der Einzelbetreuung werden den Teilnehmern Gelegenheiten zum aktiven Musizieren (Musiziersätze, freie Improvisation), Singen und Musikhören und zum Sich-Bewegen zur Musik geboten, Erinnerungen geweckt und erzählt. Dabei kommen die unterschiedlichsten Rhythmus- und Melodieinstrumente zum Einsatz.

Ob Singkreis, Chor, Instrumentalkreis, Klavierunterricht, Rhythmus-Bewegungs-Gruppe oder niedrigschwellige Aktivierung von demenziell veränderten Bewohnern -

es erwartet Sie ein Angebot, das speziell auf die Nachfrage Ihrer Einrichtung zusammengestellt wird.

Bei Interesse stehen auch Angebote zum Musizieren mit der Veeh-Harfe zu Verfügung.

„Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele.“

Platon

Schulungen

für Pflegekräfte, Betreuer, Angehörige und Ehrenamtler

 

Singen, Musizieren, Sich-Bewegen mit (hoch-)betagten Menschen?

In meinen Schulungsangeboten vermittle ich Ihnen die Grundlagen für den Entwurf von Inhalten und Planung bis hin zur Durchführung und Anleitung  einer Musikstunde mit dem Einsatz  unterschiedlicher Instrumenten.

Dabei spielt neben der inhaltlichen Vermittlung die musikalische Selbsterfahrung eine wichtige Rolle.

Die dazu benötigten Instrumente und Materialien stelle ich bei Bedarf gerne zur Verfügung.

Bei entsprechender Nachfrage biete ich in einem Stimm- und Singtraining die Möglichkeit zur Entdeckung der eigenen Stimme sowie Handreichungen zum Umgang mit der gealterten Stimme.

Gerne stelle ich mit Ihnen ein für Sie inhaltlich und zeitlich passendes Angebot zusammen!

Hier finden Sie mich:

Barbara Büttner
Raiffeisenstr. 10
64404 Bickenbach/Bergstraße

 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

+49 6257/990 74 74

+49 160/93 75 16 30

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by Barbara Büttner

Anrufen

E-Mail

Anfahrt